DIE GROßE FILMTOUR DURCH ANDALUSIEN
Antonio Banderas

· Die Dreharbeiten in Málaga schürten solche Erwartungen, dass nicht selten Leute im Vorbeigehen Banderas Sätze wie diese zuriefen: “Du bist größer als der Cautivo! – eine von den Katholiken in Málaga verehrte Skulptur – oder sie kamen mit ungewöhnlichen Anliegen auf ihn zu, wie bspw. ein Stierkämpfer, der ihn bat, sein Manager zu werden.

· Während den Dreharbeiten erschien Banderas mit einer Kappe auf dem Kopf, die er von den Schauspielern geschenkt bekommen hatte. Darauf stand der Spitzname, den sie ihm noch während der Proben verpasst hatten: “Il Capo” (der Boss).

· Der Film „Contra el viento“ mit Antonio Banderas und Emma Suárez war ausschlaggebend dafür, dass die Menschen anfingen während der Dreharbeiten im Naturpark Cabo de Gata zu leben. Dies hat sich positiv auf die Entwicklung der Region ausgewirkt. Bei dieser Gelegenheit wurden alle verfügbaren Häuser in der Stadt San José an die Filmcrew vermietet, so dass in einigen Häusern die Maske oder Produktionsbüros installiert wurden.