DIE GROßE FILMTOUR DURCH ANDALUSIEN
Peter O’Toole

· Beinahe so berühmt wie die Dreharbeiten wurden die nächtlichen Gelage, die die beiden Hauptdarsteller Peter O’Toole und Omar Sharif beinahe jede Nacht anführten. Einige dieser Parties dauerten vier Tage an oder endeten erst, wenn O’Toole das Bewusstsein verlor.

· Da die Hunderten von engagierten Statisten für die Szene auf der Plaza de España, wo sie Lawrence von Arabien zujubeln sollten, nicht ausreichend motiviert waren, schlug der Regisseur vor, sie sollten ihm applaudieren, als sei er Charles Dickens. Da aber niemand Charles Dickens kannte, motivierte der Koordinator der Statisten sie zu jubeln, als sei er der Stierkämpfer Antonio Ordóñez. Und das funktionierte.

· Während der Aufnahmen in Casa Pilatos verhedderte sich ein Kabel um den Hals einer antiken römischen Statue, die in einem Gebäude von 1516 stand, wobei die Statue ihren Kopf verlor. Die Gräfin Medinacelí, die Eigentümerin des Hauses, spielte das Mißgeschick herunter und versicherte, dass “es ja nur römisch war”.