DIE GROßE FILMTOUR DURCH ANDALUSIEN
Sag niemals nie
Geschichte

Zwei tödliche Raketensprengköpfe verschwinden von einer US-Luftwaffenbasis. Verantwortlich für das Verbrechen ist der skrupellose Terrorist Ernst Blofeld (Max von Sydow). Als die NATO kurz darauf Lösegeldforderungen erhält, schickt der britische Geheimdienst James Bond (Sean Connery) auf die Suche nach den gefährlichen Sprengköpfen. Sein Auftrag lautet, nicht nur die gestohlenen Waffen zu finden, sondern auch Blofeld zu eliminieren. Aber Agent 007 sollte seine Gegner nicht unterschätzen, denn die mächtige Verbrechensorganisation SPECTRE hat ihn schon lange im Visier.

Regie: Irvin Kershner
Cast: Sean Connery, Klaus Maria Brandauer, Kim Basinger, Max von Sydow, Edward Fox, Barbara Carrera, Alec McCowen, Rowan Atkinson, Bernie Casey, Gavan O’Herlihy
Produktion: TaliaFilm II Productions / Woodcote / Producers Sales Organization. Distribuida por Warner Bros.

<
>
Drehorte
Anekdoten
Während der Dreharbeiten von „007.  Sag niemals nie“, brach der Kampfkunstlehrer, der damals unbekannte Steven Seagal, Sean Connery bei einem der Trainingseinheiten das Handgelenk.
Almería war nicht Teil der Drehpläne für „007- Sag niemals nie“, aber nach den Dreharbeiten auf den Bahamas gab es noch einige Szenen zu drehen, und es war Sean Connery selbst, der dem Team empfahl, in Andalusien zu drehen.