DIE GROßE FILMTOUR DURCH ANDALUSIEN
Alájar

In der Altstadt von Alájar, die seit 1982 unter nationalem Denkmalschutz steht, bilden maurische und typische Sierra-Häuser ein verschlungenes Straßenlabyrinth. Es lohnt sich, der San-Marcos-Kirche oder der Ermita de San Bartolomé Apóstol einen Besuch abzustatten, einen Ausflug zum Pass von Alájar zu unternehmen oder zum Naturdenkmal Peña de Arias Montano zu wandern, wo einen ein atemberaubender Ausblick erwartet.

 

 

 

 

Hier gedreht...

Die Plaza de España von Alájar, der unbestrittene Protagonist der Choreographie des Lieds „Señorita“, wurde mehrere Tage lang besetzt, um den Höhepunkt des Films ‚Zindagi Na Milegi Dobara‘ zu drehen.

Ähnliche Drehorte

Puente Nuevo und Plaza de España
Málaga

Die „Neue Brücke“, eines der Markenzeichen Rondas, wurde im Jahre 1793 fertiggestellt. Sie überquert eine über 100-Meter-tiefe Schlucht, die vom Fluss Guadalevín in den...

Grazalema
Cádiz

Dieses wunderschöne Dorf befindet sich im Schutzgebiet des Naturparks Sierra de Grazalema, von dem es seinen Namen hat. Es gehört zur sogenannten Route der weißen Dörfer und...

Seiten: 1 ...