DIE GROßE FILMTOUR DURCH ANDALUSIEN
Die Wüste von Tabernas

Nur 30 km von der Hauptstadt von Almería entfernt liegt dieses Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 280 km². Es ist eine der meistgezeigtesten Landschaften im Kino, z. T. aufgrund des großen Erfolges der Spaghetti Western aus den 60er und 70er Jahren. Mehr als 300 Sonnentage im Jahr und die einzigartigen Gesteinsformationen dieser Landschaft (manche erinnern an die Mondlandschaft) sorgen dafür, dass diese unvergleichliche Gegend eine großartige Kulisse für die Dreharbeiten jeglicher Medienproduktion bietet.

Hier gedreht...

In „Game of Thrones“ wird die Wüste von Tabernas zum Dothrakischen Meer, einer gigantischen Steppenlandschaft auf dem Kontinent Essos, die die herkulischen Krieger durchqueren. Vor allem die Rambla del Cautivo formte die Kulisse für mehrere Actionszenen mit Stunts und Pferden. Außerdem wurde in einem Steinbruch in der Nähe des Gipskarst bei Sorbas gedreht.

Die Wüste von Tabernas bildete die Kulisse aller von Sergio Leone in Almería gedrehten Filme. In „Für ein paar Dollar mehr“ finden sich zahlreiche Bezugspunkte. Eine Szene mit der Indianerbande wurde in der Rambla Viciana gedreht, diese ist bekannt als die Umgebung der Oase in „Lawrence von Arabien“. Viele Übergangsszenen, in denen Clint Eastwood und Lee Van Cleef den Indianer und seine Leute verfolgen, wurden in der Rambla Indalecio, in der Nähe der Oase MiniHollywood gedreht, sowie auf der Straße, die zur Sierra Alhamilla führt. In einer Szene, in der Lee Van Cleef und Clint Eastwood sich in „Für ein paar Dollar mehr“ treffen, um einen Plan, wie sie die Indianerbande zur Strecke bringen können, auszuhecken, ist die außergewöhnliche Kegelformation zu sehen.

Llano del Duque, ein spektakulärer Ort in der Wüste, ist die Kulisse der Eröffnungsszene von „Für ein paar Dollar mehr“: Ein Cowboy reitet auf seinem Pferd und im Vordergrund ist ein Gewehr zu sehen, das auf ihn schießt. Diese Fläche sieht man ebenfalls in „Zwei glorreiche Halunken“, als der Blonde, Clint Eastwood, Tuco, Eli Wallach, seinem Schicksal überlässt, nachdem sie ihre „Partnerschaft“ beendet haben.

Für „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ wurden hier verschiedene Szenen aufgenommen, wie die Szene, in der Julian Glover in Richtung des Mondcanyon (Cañón de la Luna) blickt, der Ort, an dem er den heiligen Gral zu finden hofft. Auch die Szene, in der Harrison Ford auf einen Panzer klettert, sich drei Soldaten entgegenstellt, den Absturz mit dem Panzer verhindern kann und die Wand hinaufsteigt. Die Rambla del Búho stellt in mehreren Actionsequenzen die Wüste in der Türkei dar, wie beispielsweise, als Indiana Jones auf einem Pferd versucht, einen Panzer abzuhängen, der ihn verfolgt und von dem er befreit wird als ein Auto mit einem Knall auf ihn fällt.

Für „Lawrence von Arabien“ wurde hier die Szene gedreht in der Omar Sharif mit einem amerikanischen Journalisten spricht und die nächtlichen Szenen, in denen sich die arabischen Stämme, mit T.E. Lawrence vorneweg, gegenüberstehen. Ebenfalls die Szenen, als Peter O’Toole und sein Freund (Omar Sharif) in einer Oase ausruhen, als sie die Stadt Akkaba betrachten und als der Erstere dem Zweiteren zeigt, wie er in die Stadt gelangt.

Mehrere Sequenzen aus „Vivir es fácil con los ojos cerrados“ wurden hier aufgenommen, zum Beispiel, wie Antonio versucht, „Míster Lennon“ zu treffen und ihm zwei Polizisten den Zutritt verwehren, oder wie er es schlussendlich schafft, zu den Wohnwagen am Set vorzudringen.

Connery war bereits für die Dreharbeiten zu „Shalako“ dort, konkret eine Szene am Anfang des Films, in der er mit seinem Pferd neben einem riesigen Felsen auf dem Boden liegt.  Mehrere Charaktere aus diesem Film, darunter Connery, verstecken sich vor den Indianern hinter nahegelegenen Felsen.

Trotz des Schwarzweiß-Filmes ist die erstickende Hitze der Wüste von Almeria am Schauplatz des ersten Abspannes von „Ein Haufen toller Hunde“ spürbar, der in der Schlucht „Rambla del Cautivo“ gedreht wurde.  Ein Soldat, der einen Sandsack auf einem steilen Hügel trägt, ist Opfer von Müdigkeit und Hitzschlag und fällt zu Boden.  Alles geschieht in einem Militärlager.  Eine weitere Szene wurde ebenfalls dort gedreht, die in der Sean Connery und andere Soldaten, beladen mit Säcken gezwungen sind, den gleichen Hügel unter unerbittlicher Sonne immer wieder hinaufzusteigen. Im Verlauf des Films wird der Protagonist bestraft, dies weiterhin allein zu tun.

Ähnliche Drehorte

Oasys – MiniHollywood, Tabernas
Almería

Der großartige Sergio Leone beschloss, für die Dreharbeiten an „Für ein paar Dollar mehr“ ein Dorf in die Wüste von Tabernas zu bauen. Dieses Dorf wurde 1965 in Tabernas...

Cortijo del Fraile, Níjar
Almería

Cortijo del Fraile liegt zwischen Los Albaricoques und Rodalquilar, mitten im Herzen des Naturschutzgebietes Cabo de Gata-Níjar. Die Ereignisse, die in diesem Landhaus...

Paraje de El Chorrillo
Almería

Sehr nahe der Hauptstadt, 15,5 km und etwa 20 Minuten mit dem Auto entfernt, befindet sich dieser spektakuläre Ort, der sich, aufgrund der Dreharbeiten an diesem Film,...

Castillo de Almodóvar del Río
Córdoba

Die Festung Castillo de Almodóvar del Río besuchen jährlich tausende von Touristen. Sie hatte große strategische Bedeutung, da sie auf einem Hügel 252 Meter über dem...

Der archäologische Komplex von Itálica
Sevilla

Itálica ist eine römische Stadt, die 206 v. Chr. gegründet wurde. Sie erstreckte sich über 52 Hektar und hatte politisch und wirtschaftlich, aber auch militärisch, große...

Die Königliche Werft
Sevilla

Die alten Schiffswerften in Sevilla wurden im 13. Jahrhundert von Alfonso X im Stadtteil Arenal gebaut. Von dort erstreckte sich eine gigantische Esplanade bis zum Fluss. Die...

Mesa Roldán
Almería

Inmitten des Naturschutzgebietes Cabo de Gata, auf halbem Weg zwischen Agua Amarga (Níjar) und dem Strand der Toten (Playa de los Muertos, Carboneras) befindet sich der Turm Mesa...

El Chorrillo, Pechina
Almería

Diese Landschaft in Pechina liegt am Fuße der Baños de Sierra Alhamilla, und sie wurde aufgrund ihres besonderen Aussehens in einer großen Zahl an Filmen und Werbeproduktionen...

Alcazaba de Almería
Almería

Dieser atemberaubende Monumentalkomplex ist der größte arabische Bau in Spanien. Die Alcazaba, wie wir sie heute kennen, wurde im 10. Jahrhundert angefangen zu bauen und...

Plaza de Toros de Osuna
Sevilla

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut, hat die Stierkampfarena aufgrund der verwendeten Baumaterialien ein eigenwilliges Erscheinungsbild. Sie wurde nämlich aus den Quadersteinen...

Römische Brücke von Córdoba
Córdoba

Die im Volksmund als „Puente viejo“ (alte Brücke) bekannte Brücke wurde im 1. Jahrhundert nach Chr. gebaut. Sie ist 331m lang, hat 16 Bögen und verbindet die beiden Ufer...

Reales Alcázares von Sevilla
Sevilla

Dieser Monumentalkomplex im Mudéjarstil ist das bedeutendste privat genutzte Gebäude von Sevilla und eine der Hauptattraktionen für Touristen in der Stadt. Hier residierten...

Guadix
Granada

Am Fuße von Sierra Nevada, in der Nähe von Alpujarra, ungefähr 60 km  von der Stadt Granada entfernt, liegt Guadix, eine Stadt mit langer Geschichte. Bewohnt seit der...

Das Viertel des Fischmarktes
Almería

Dieses Viertel, auch bekannt unter dem Namen „La Chanca“, ist ein volkstümlicher und pittoresker Stadtteil der Stadt Almería. In den Straßen findet man noch Spuren der...

Die Goldminen von Rodalquilar
Almería

Rodalquilar liegt im Herzen des Nationalparks Cabo de Gata – Níjar. Das Dorf liegt ungefähr 54 km von der Hauptstadt Almería entfernt, das sind 45 Autominuten. Durch die...

Bahnhof von Guadix
Granada

An diesem Bahnhof in der Gemeinde von Guadix kann man sowohl mit regionalen als auch mit Fernzügen der RENFE (spanische Eisenbahngesellschaft) fahren. Er wurde außerhalb des...

Los Escullos
Almería

Im Herzen des Naturparkes Cabo de Gata in Níjar, liegt der Strand del Arco. Er ist 350 m lang und 40 m breit, hat feinen goldenen Sand und man kann dort eine versteinerte Düne...

Der Strand von Mónsul
Almería

Mitten im Naturschutzgebiet Cabo de Gata in der Gemeinde Níjar, ungefähr vier Kilometer von San José entfernt, liegt der Strand von Monsul, einer der schönsten und unter...

Dünen am Cabo de Gata
Almería

Diese Dünen erregen Aufmerksamkeit. Sowohl durch ihre Auffälligkeit, vergleichbar mit den großen Wüsten aus feinem Sand, als auch durch ihre Vielseitigkeit sich an immer neuer...

Sierra Nevada
Granada

Dieses Gebirgsmassiv, nach den Alpen das höchte in Westeuropa, verläuft im Wesentlichen durch die Provinz Granada und erstreckt sich über einen Teil von Almería. Der höchste...

Der Strand von Algarrobico
Almería

Der Strand liegt im Gebiet des Naturparks Cabo de Gata Níjar 4 km nördlich von Carboneras. Er ist 1.350 m lang und hat goldenen Sand. Das Besondere ist seine abgeschiedene Lage,...

Der Park Nicolás Salmerón
Almería

Der Park liegt in Almeria zwischen dem Hafen und der Altstadt. Er wurde in zwei Zonen aufgeteilt, die als Alter Park, parque Viejo, und Neuer Park, parque Nuevo, bekannt sind.Der...

Hotel Alfonso XIII
Sevilla

In der Stadt Sevilla, an der Puerta de Jerez strategisch gut gelegen und nur wenige Gehminuten vom Stadtteil Santa Cruz, von der Kathedrale und den königlichen Alcázares...

Pilatushaus
Sevilla

Dieser Palast aus dem 17. Jahrhundert, der Renaissance- mit Mudéjarstil kombiniert, ist der größte Privatpalast von Sevilla. Er ist Eigentum der Herzoge von Medinaceli.

Casino de la Exposición y Teatro Lope de Vega
Sevilla

Das für die Iberoamerikanische-Ausstellung von 1929 gebaute Casino hat einen zentralen runden Saal, der von einer Kuppel mit 18m Höhe gekrönt wird. Daran schließt das Theater...

Plaza de América
Sevilla

In dieser Gartenanlage im María Luisa Park liegen die Gebäude des Archäologischen Museums von Sevilla, der königliche Pavillon und das Museum für volkstümliche Kunst und...

Plaza de España
Sevilla

2017 wurde die architektonische Vorzeigekulisse von Sevilla, die von dem Architekten Aníbal González für die Iberoamerikanische-Ausstellung von 1929 erbaut wurde, von der...

Teatro Cervantes
Almería

Dieses Gebäude stammt aus dem Jahr 1886, als es vom Architekten Enrique López Rull entworfen wurde. Allerdings wurde es erst 1921 eingeweiht. Aktuell wird das Kino nicht mehr...

Salinen von Cabo de Gata
Almería

Betrachtet man das bemerkenswerte Ökosystem Andalusiens, sieht man, dass die Salinen in Cabo de Gata der einzige Teil im Westen von Andalusien ist, in dem noch industrielle...

La Isleta del Moro
Almería

Dieses praktisch vom Meer umgebene kleine Dorf gehört zu den Orten in Almería, die man unbedingt aufsuchen sollte. Der Strand del Peñón Blanco hat feinen Sand, er ist 400 m...

Der Strand von Rodalquilar
Almería

Dieser außergewöhnliche unberührte Strand über 400 m mit goldenem Sand und von einer einmaligen Natur umgeben, ist einer der schönsten Strände des Parque Natural de Cabo de...

Seiten: 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ... 6 ... 7 ... 8 ... 9 ... 10 ... 11 ...