DIE GROßE FILMTOUR DURCH ANDALUSIEN
Bahnhof von Guadix

An diesem Bahnhof in der Gemeinde von Guadix kann man sowohl mit regionalen als auch mit Fernzügen der RENFE (spanische Eisenbahngesellschaft) fahren. Er wurde außerhalb des Stadtzentrums von Guadix gebaut und rund um den Bahnhof hat sich ein kleiner Ortsteil gebildet, das zur Gemeinde gehört und ‘La Estación’ (der Bahnhof) genannt wird.

Hier gedreht...

Der Bahnhof von Guadix stellte bei den Dreharbeiten zu „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ den Bahnhof und den Markt der türkischen Stadt Iseknderun – königliche Stadt des Sultan von Hatay – an der östlichen Mittelmeerküste liegend, dar.

Der Bahnhof wurde für den Film ganz schön verwandelt. Man sieht Obst- und Gemüsestände, Hühner, von einem Esel gezogene Karren, vier mit Reiseutensilien ausgestattete Dromedare, deutsche Fahrzeuge aus den vierziger Jahren und türkisch gekleidete Männer. Hinter einer Mauer wurde einen Bühnenbild installiert, das die Kuppel und das Minarett einer Moschee nachbildet. In einem anderen Bühnenbild ist ein deutscher Militärlastwagen mit geöffneten Hintertüren und verschleiert mit alten Stoffen und Teppichen zu sehen. Im Bahnhof besteigen mehr als 150 als Türken und Araber gekleidete und mit ihren Habseligkeiten beladene Statisten einen alten Zug, der am Gleis steht. Die Männer trugen künstliche Voll- und Schnurrbärte sowie türkische Kleidung und Kopfbedeckungen. Die Frauen, im Allgemeinen schwarz gekleidet, trugen den typischen Schleier.

Ähnliche Drehorte

Guadix
Granada

Am Fuße von Sierra Nevada, in der Nähe von Alpujarra, ungefähr 60 km  von der Stadt Granada entfernt, liegt Guadix, eine Stadt mit langer Geschichte. Bewohnt seit der...

Das Viertel des Fischmarktes
Almería

Dieses Viertel, auch bekannt unter dem Namen „La Chanca“, ist ein volkstümlicher und pittoresker Stadtteil der Stadt Almería. In den Straßen findet man noch Spuren der...

Die Goldminen von Rodalquilar
Almería

Rodalquilar liegt im Herzen des Nationalparks Cabo de Gata – Níjar. Das Dorf liegt ungefähr 54 km von der Hauptstadt Almería entfernt, das sind 45 Autominuten. Durch die...

Los Escullos
Almería

Im Herzen des Naturparkes Cabo de Gata in Níjar, liegt der Strand del Arco. Er ist 350 m lang und 40 m breit, hat feinen goldenen Sand und man kann dort eine versteinerte Düne...

Der Strand von Mónsul
Almería

Mitten im Naturschutzgebiet Cabo de Gata in der Gemeinde Níjar, ungefähr vier Kilometer von San José entfernt, liegt der Strand von Monsul, einer der schönsten und unter...

Alcazaba de Almería
Almería

Dieser atemberaubende Monumentalkomplex ist der größte arabische Bau in Spanien. Die Alcazaba, wie wir sie heute kennen, wurde im 10. Jahrhundert angefangen zu bauen und...

Die Wüste von Tabernas
Almería

Nur 30 km von der Hauptstadt von Almería entfernt liegt dieses Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 280 km². Es ist eine der meistgezeigtesten Landschaften im Kino, z. T....

Seiten: 1 ... 2 ... 3 ...