DIE GROßE FILMTOUR DURCH ANDALUSIEN
La Isleta

La Isleta ist, wie der Name schon sagt, eine Insel im Fluss Guadalquivir. Das Gebiet ist sehr feucht mit ruhig fließenden Gewässern und gehört zu der sevillanischen Gemeinde Coria del Río

Hier gedreht...

Das Gebiet von La Isleta ist die Kulisse, die die Crew von „La Peste“ als Vorstadt von Sevilla im 16. Jahrhundert inszeniert hat. Sie liegt vor der Stadtmauer und man kann von dort aus den Goldturm, den Silberturm und die Mauer zwischen den beiden Türmen sowie das Stadtviertel Triana, am anderen Ufers des Flusses, sehen. Hier standen die Vorstadthütten und der Hafen der Stadt wurde hier gebaut, dessen Nachstellung eine zeitaufwendige Postproduktion mit digitalen Effekten erforderte.

Ähnliche Drehorte

Die Hazienda ‚La Buzona‘ und die Straßen von Carmona
Sevilla

Es ist bekannt, dass Carmona eine der Städte der Provinz mit größtem historischen Wert ist. Sie verfügt über eine reiche und außergewöhnliche religiöse, zivile und...

Sevilla-Tor
Sevilla

Nur 30 km von Sevilla entfernt, sind in Carmona unzählige Hinterlassenschaften vieler Zivilisationen, die hier siedelten (Iberer, Römer, Mauren u.a.) zu finden. Ihre Denkmäler,...

Hacienda de Los Miradores
Sevilla

Die Hazienda ‚Los Miradores‘ liegt in der sevillanischen Gemeinde Mairena del Alcor. Sie wurde im 17. Jahrhundert errichtet und sowohl ihre Grundstruktur als auch ihre...

Castillo de Marchenilla
Sevilla

Die Burg von Marchenilla liegt im Gemeindegebiet von Alcalá de Guadaíra, in der Provinz Sevilla. Die Festung ist beinahe quadratisch im Grundriss, besitzt Ecktürmen, einen...

Die Hazienda ‚Martín Navarro’
Sevilla

Die Hazienda ‚Martín Navarro‘ ist ein Gebäude mit riesigen Ausmaßen und liegt im Ort Alcalá de Guadaíra. Mit gleichmässigem Grundriss, um einen großen, rechteckigen,...

Convento de la Concepción
Sevilla

Das Kloster ‚Convento de la Concepción‘ liegt in Carmona, ungefähr 30 km von der Hauptstadt entfernt. Dieser Ort hebt sich durch seine außergewöhnliche religiöse, zivile...

Der Palast des Marqués de la Motilla
Sevilla

Dieses Gebäude mittelalterlichen Charakters wurde 1931 von Marqués de la Motilla, nach dem es benannt ist, im Herzen Sevillas gebaut (Laraña Straße Ecke Cuna Straße). Der...

Der Turm von Herrn Fadrique
Sevilla

Der Turm ist als Kulturdenkmal gelistet und wurde im Jahr 1251 von Herrn Fadrique, dem Infanten von Kastilien, dem Sohn von Fernando III El Santo und Bruder von Alfonso X, der...

Das Rathaus von Sevilla
Sevilla

Das Rathaus von Sevilla liegt zwischen der ‚Plaza Nueva‘ und der ‚Plaza de San Francisco‘. Der Kapitelsaal ist das Werk von Diego de Riaño, der auch den Bogen, der die...

Pilatushaus
Sevilla

Dieser Palast aus dem 17. Jahrhundert, der Renaissance- mit Mudéjarstil kombiniert, ist der größte Privatpalast von Sevilla. Er ist Eigentum der Herzoge von Medinaceli.

Der archäologische Komplex von Itálica
Sevilla

Itálica ist eine römische Stadt, die 206 v. Chr. gegründet wurde. Sie erstreckte sich über 52 Hektar und hatte politisch und wirtschaftlich, aber auch militärisch, große...

Die Königliche Werft
Sevilla

Die alten Schiffswerften in Sevilla wurden im 13. Jahrhundert von Alfonso X im Stadtteil Arenal gebaut. Von dort erstreckte sich eine gigantische Esplanade bis zum Fluss. Die...

Reales Alcázares von Sevilla
Sevilla

Dieser Monumentalkomplex im Mudéjarstil ist das bedeutendste privat genutzte Gebäude von Sevilla und eine der Hauptattraktionen für Touristen in der Stadt. Hier residierten...

Seiten: 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ...