DIE GROßE FILMTOUR DURCH ANDALUSIEN
Llano del Búho (Die Wüste von Tabernas)

Lediglich 30 km von der Hauptstadt Almería entfernt liegt diese geschützte Naturlandschaft mit einer Fläche von 280 km². Sie ist eine der im Kino am häufigsten gezeigten Landschaften, zum Teil aufgrund des riesigen Erfolges der Spaghetti Western aus den 60er und 70er Jahren. Mehr als 300 Sonnentage im Jahr und ihre einzigartigen Steinformationen (manche erinnern an die Mondlandschaft) verwandeln dieses unvergleichliche Gebiet in einen großartigen Drehort für jede Art von audiovisueller Produktion.

Hier gedreht...

Llano del Búho befindet sich im Herzen der Wüste von Tabernas. Um dort hinzugelangen, muss man die Schnellstraße in Richtung Fort Bravo verlassen. Ist man unter der Brücke der Schnellstraße hindurchgefahren, biegt man auf die Ramblas (als Straße genutztes trockenes Flussbett) in Richtung des genannten Dorfes rechts ab, und fährt weiter auf der Rambla, die einen direkt zu dieser so einzigartigen Enklave führt, die schon in zahlreichen Kinoproduktionen verewigt wurde.

In dem Film „Exodus“ stellt Llano del Búho die Umgebung der Stadt Qadesh dar, wo sich die berühmte Schlacht entfesselte, die unter dem Namen der Stadt bekannt wurde, in der die ägyptischen Truppen unter Ramses auf die Hethiter trafen. Es ist die zweite Sequenz des Filmes. Diese zeigt spektakuläre Actionszenen mit Pferden und Quadrigas (viergespännige Streitwagen) und mit unendlich vielen Statisten. Mit ihr, abgesehen davon, dass sie als reissender Anfang des Films dient, versteht der Zuschauer die spezielle Beziehung die Moses und Ramses verbindet. Sie reicht soweit, dass der Erstere das Leben des Letzteren rettet.  Sie sind wie Brüder zusammen aufgewachsen und so verhalten sie sich auch, daher gibt es später einen wichtigen Wendepunkt in der Erzählung, als sie zu Feinde werden.

Die Dreharbeiten dauerten eine Woche, während die Vorbereitungen für diese Szene, die auf der Leinwand nur einige Minuten dauert, mehrere Monate in Anspruch nahmen. Es wurde ein Bühnenbild mit Zelten und anderen kleinen Bauten errichtet, die ein Militärlager darstellen. Zusätzlich wurden in der Umgebung mehrere Zelte für die Garderobe und die Maske aufgestellt. Desweiteren wurden Pferdestallungen errichtet sowie Unterbringungsmöglichkeiten für das Requisitenteam, das zuständig für die Streitwagen war.

Llano del Búho ist eine weite Fläche, die parallel zur Straße liegt, was es ermöglichte eine Schlacht in gewünschtem Ausmaß zu inszenieren . Sie erlaubte unzählbare Kameraperspektiven , sodass später die besten ausgesucht werden konnten. Einmal sieht man im Hintergrund von weitem Gebäude und Verkabelungen Um dies zu vermeiden, wurden bei den Dreharbeiten große grüne Platten, die von Kränen gehalten wurden, eingesetzt, um später während der Postproduktion alles, was nicht in der Szene zu sehen sein sollte, herauszufiltern.

Die Sequenz wurde von mehreren Kamerastandorten, die strategisch in der Umgebung verteilt und versteckt waren, aufgenommen. Dies verleiht der Sequenz in den Actionszenen eine große Dynamik mit verschiedenen Bewegungsebenen und vielen Großaufnahmen. Die Hauptdarsteller, Christian Bale und Joel Edgerton, mussten sich an die verschiedensten Stellen begeben. Ein Großteil der in dieser Szene eingesetzten Statisten waren Soldaten derBrigade von König Alfonso XIII, der Spanischen Legion . Sie beteiligten sich aktiv an den Dreharbeiten, sowohl als Statisten in den Kampfszenen, als auch zur Unterstützung der Logistik. Einige Tage vor dem Dreh übten die die Soldaten die Kampfchoreografien am Drehort selbst ein. In diesen Szenen erwies sich auch die Arbeit der Actionschauspieler als wichtiges Element.

Auf der Rambla del Búho (Tabernas) wurden die spektakulärsten Szenen von „Patton – Rebell in Uniform“ gedreht. Dort wurde die Schlacht von El Guettar in Szene gesetzt, wo der Sieg im Afriakkrieg zugunsten der Alliierten entschieden wurde. Auf der Burg von Tabernas wurden außerdem einige Aufnahmen mit Resten der antiken Verteidigungsstruktur gemacht, die Tunis darstellen sollten und die im Abspann des Films zu sehen sind.

Ähnliche Drehorte

Paraje de El Chorrillo
Almería

Sehr nahe der Hauptstadt, 15,5 km und etwa 20 Minuten mit dem Auto entfernt, befindet sich dieser spektakuläre Ort, der sich, aufgrund der Dreharbeiten an diesem Film,...

Der Marmorsteinbruch von Macael
Almería

Macael ist eine Gemeinde in der Provinz Almería und liegt nördlich der Sierra de los Filabres. Bis zur Hauptstadt Almería sind es von hier aus 75 km. Der Ort ist bekannt für...

Die Goldminen von Rodalquilar
Almería

Rodalquilar liegt im Herzen des Nationalparks Cabo de Gata – Níjar. Das Dorf liegt ungefähr 54 km von der Hauptstadt Almería entfernt, das sind 45 Autominuten. Durch die...

Finca Paraje de Los Yesos
Almería

Diese Finca mit Olivenplantagen befindet sich in Privatbesitz. Sie liegt im Gemeindegebiet von Tabernas rechts von der Nationalstraße 340 in Richtung Sorbas. Bevor man dort...

Wüste von Tabernas – Rambla Viciana
Almería

Eine einzigartige Gegend inmitten der Wüste von Tabernas, die sich gegenüber der sonst kargen Landschaft in Almería durch vermehrte grüne Vegetation auszeichnet, es wachsen...

Cabo de Gata
Almería

In dieser Gemeinde der Provinz Almería gibt es zwischen den Dünen eindrucksvolle Buchten und Strände. Außerdem befindet sich hier der Nationalpark Cabo de Gata-Níjar, dessen...

Kathedrale Platz
Almería

Spricht man von der Kathedrale Almerías, spricht man von der Geschichte der Stadt während der letzten fünf Jahrhunderte. Sie wird auch „Catedral de la Encarnación“...

Salinen von Cabo de Gata
Almería

Betrachtet man das bemerkenswerte Ökosystem Andalusiens, sieht man, dass die Salinen in Cabo de Gata der einzige Teil im Westen von Andalusien ist, in dem noch industrielle...

Der Park Nicolás Salmerón
Almería

Der Park liegt in Almeria zwischen dem Hafen und der Altstadt. Er wurde in zwei Zonen aufgeteilt, die als Alter Park, parque Viejo, und Neuer Park, parque Nuevo, bekannt sind.Der...

Alcazaba de Almería
Almería

Dieser atemberaubende Monumentalkomplex ist der größte arabische Bau in Spanien. Die Alcazaba, wie wir sie heute kennen, wurde im 10. Jahrhundert angefangen zu bauen und...

Seiten: 1 ... 2 ... 3 ... 4 ...