DIE GROßE FILMTOUR DURCH ANDALUSIEN
Die Königliche Werft

Die alten Schiffswerften in Sevilla wurden im 13. Jahrhundert von Alfonso X im Stadtteil Arenal gebaut. Von dort erstreckte sich eine gigantische Esplanade bis zum Fluss. Die sogenannten Atarazanas beherbergten 17 Werfthallen in denen Schiffe gebaut wurden. Sie waren untereinander mit weitläufigen Spitzbögen verbunden, von denen gegenwärtig nur noch sieben erhalten sind.

Hier gedreht...

In Staffel 7 von „Game of Thrones“ wurden die Schiffswerften in die Katakomben der roten Burg in Königsmund, in denen noch einige Drachenskelette erhalten sind, verwandelt. Ebenfalls dort zeigt Meister Qyburn im 2. Teil Cersei den Skorpion, eine riesige Armbrust, die er gegen die Drachen von Daenerys einsetzen kann. Und im 6. Teil trifft sich Tyrion dort unter der Vermittlung von Bronn vom Schwarzwasser mit Jaime, damit er Cersei von der Notwendigkeit einer Versammlung überzeugt, um den bevorstehenden Angriff der Weißen Wanderer zu besprechen.

In „La Peste“ stellten die königlichen Werften die Verliese des Königs dar, in die der Hauptdarsteller Mateo Núñez (Pablo Molinero) geworfen wird, wo er auf der Suche nach Valerio zahlreichen Gefangenen ausweicht und wo gezockt und sich mit Wein und Prostituierten vergnügt wird. Außerdem wurden dort einige Szenen mit der Weberei gedreht, wo die Prostituierten am oberen Ende der alten Werft stehen.

Ähnliche Drehorte

Paraje de El Chorrillo
Almería

Sehr nahe der Hauptstadt, 15,5 km und etwa 20 Minuten mit dem Auto entfernt, befindet sich dieser spektakuläre Ort, der sich, aufgrund der Dreharbeiten an diesem Film,...

Castillo de Almodóvar del Río
Córdoba

Die Festung Castillo de Almodóvar del Río besuchen jährlich tausende von Touristen. Sie hatte große strategische Bedeutung, da sie auf einem Hügel 252 Meter über dem...

Der archäologische Komplex von Itálica
Sevilla

Itálica ist eine römische Stadt, die 206 v. Chr. gegründet wurde. Sie erstreckte sich über 52 Hektar und hatte politisch und wirtschaftlich, aber auch militärisch, große...

Mesa Roldán
Almería

Inmitten des Naturschutzgebietes Cabo de Gata, auf halbem Weg zwischen Agua Amarga (Níjar) und dem Strand der Toten (Playa de los Muertos, Carboneras) befindet sich der Turm Mesa...

El Chorrillo, Pechina
Almería

Diese Landschaft in Pechina liegt am Fuße der Baños de Sierra Alhamilla, und sie wurde aufgrund ihres besonderen Aussehens in einer großen Zahl an Filmen und Werbeproduktionen...

Alcazaba de Almería
Almería

Dieser atemberaubende Monumentalkomplex ist der größte arabische Bau in Spanien. Die Alcazaba, wie wir sie heute kennen, wurde im 10. Jahrhundert angefangen zu bauen und...

Plaza de Toros de Osuna
Sevilla

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut, hat die Stierkampfarena aufgrund der verwendeten Baumaterialien ein eigenwilliges Erscheinungsbild. Sie wurde nämlich aus den Quadersteinen...

Römische Brücke von Córdoba
Córdoba

Die im Volksmund als „Puente viejo“ (alte Brücke) bekannte Brücke wurde im 1. Jahrhundert nach Chr. gebaut. Sie ist 331m lang, hat 16 Bögen und verbindet die beiden Ufer...

Die Wüste von Tabernas
Almería

Nur 30 km von der Hauptstadt von Almería entfernt liegt dieses Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 280 km². Es ist eine der meistgezeigtesten Landschaften im Kino, z. T....

Reales Alcázares von Sevilla
Sevilla

Dieser Monumentalkomplex im Mudéjarstil ist das bedeutendste privat genutzte Gebäude von Sevilla und eine der Hauptattraktionen für Touristen in der Stadt. Hier residierten...

Die Hazienda ‚La Buzona‘ und die Straßen von Carmona
Sevilla

Es ist bekannt, dass Carmona eine der Städte der Provinz mit größtem historischen Wert ist. Sie verfügt über eine reiche und außergewöhnliche religiöse, zivile und...

Sevilla-Tor
Sevilla

Nur 30 km von Sevilla entfernt, sind in Carmona unzählige Hinterlassenschaften vieler Zivilisationen, die hier siedelten (Iberer, Römer, Mauren u.a.) zu finden. Ihre Denkmäler,...

Hacienda de Los Miradores
Sevilla

Die Hazienda ‚Los Miradores‘ liegt in der sevillanischen Gemeinde Mairena del Alcor. Sie wurde im 17. Jahrhundert errichtet und sowohl ihre Grundstruktur als auch ihre...

Castillo de Marchenilla
Sevilla

Die Burg von Marchenilla liegt im Gemeindegebiet von Alcalá de Guadaíra, in der Provinz Sevilla. Die Festung ist beinahe quadratisch im Grundriss, besitzt Ecktürmen, einen...

Die Hazienda ‚Martín Navarro’
Sevilla

Die Hazienda ‚Martín Navarro‘ ist ein Gebäude mit riesigen Ausmaßen und liegt im Ort Alcalá de Guadaíra. Mit gleichmässigem Grundriss, um einen großen, rechteckigen,...

Convento de la Concepción
Sevilla

Das Kloster ‚Convento de la Concepción‘ liegt in Carmona, ungefähr 30 km von der Hauptstadt entfernt. Dieser Ort hebt sich durch seine außergewöhnliche religiöse, zivile...

La Isleta
Sevilla

La Isleta ist, wie der Name schon sagt, eine Insel im Fluss Guadalquivir. Das Gebiet ist sehr feucht mit ruhig fließenden Gewässern und gehört zu der sevillanischen Gemeinde...

Der Palast des Marqués de la Motilla
Sevilla

Dieses Gebäude mittelalterlichen Charakters wurde 1931 von Marqués de la Motilla, nach dem es benannt ist, im Herzen Sevillas gebaut (Laraña Straße Ecke Cuna Straße). Der...

Der Turm von Herrn Fadrique
Sevilla

Der Turm ist als Kulturdenkmal gelistet und wurde im Jahr 1251 von Herrn Fadrique, dem Infanten von Kastilien, dem Sohn von Fernando III El Santo und Bruder von Alfonso X, der...

Das Rathaus von Sevilla
Sevilla

Das Rathaus von Sevilla liegt zwischen der ‚Plaza Nueva‘ und der ‚Plaza de San Francisco‘. Der Kapitelsaal ist das Werk von Diego de Riaño, der auch den Bogen, der die...

Pilatushaus
Sevilla

Dieser Palast aus dem 17. Jahrhundert, der Renaissance- mit Mudéjarstil kombiniert, ist der größte Privatpalast von Sevilla. Er ist Eigentum der Herzoge von Medinaceli.

Seiten: 1 ... 2 ... 3 ... 4 ... 5 ... 6 ... 7 ...