DIE GROßE FILMTOUR DURCH ANDALUSIEN
Sierra de Gádor

 

Im äußersten Südwesten der Provinz Almería gelegen grenzt die Sierra de Gádor im Norden an die Sierra Nevada, im Süden an das Mittelmeer, im Osten an die  Sierra Alhamilla und im Westen an die Sierra de la Contraviesa. Mit insgesamt 86.000 Hektar erstreckt sich dieses  Gebirge vom Meeresspiegel bis zu einer Höhe von 2.000 m (Gipfel des Morrón de la Launilla, 2.249 m).

Hier gedreht...

In „Die Hälfte von Óscar“ sind die in der Sierra de Gádor  gedrehten Szenen ockerfarben eingefärbt und am Fuße der Berge erstreckt sich ein Dorf lang hingezogen bis zum Meer, es erscheint strahlend weiß und nennt sich Enix.

Ähnliche Drehorte

Salinen von Cabo de Gata
Almería

Betrachtet man das bemerkenswerte Ökosystem Andalusiens, sieht man, dass die Salinen in Cabo de Gata der einzige Teil im Westen von Andalusien ist, in dem noch industrielle...

Paseo de Almería
Almería

In Almería leben geschätzt 170.000 Einwohner, die Hauptstadt Almería liegt im mittleren Teil der Bucht von Almería offen zum Meer Alborán hin, umschlossen von den Bergen der...

Buchten Calas del Barronal
Almería

Mit 250 m Länge ist dies einer der besten Strände der Gegend, der durch seine Schönheit besticht. Er liegt inmitten einer unvergleichlichen Landschaft, die außerdem geologisch...

Seiten: 1 ...