Andalucia Destino de Cine - The Good, the Bad and the Ugly

The Good, the Bad and the Ugly

Una película de Sergio Leone (1966)

Writers: Agenore Incrocci, Furio Scarpelli, Luciano Vincenzoni, Sergio Leone
Music: Ennio Morricone
Cast: Clint Eastwood, Lee Van Cleef, Eli Wallach, Aldo Giuffrè, Rada Rassimov, Mario Brega, Luigi Pistilli, Aldo Sambrell, Enzo Petito, Claudio Scarchilli, Al Mulock, John Bartha, Livio Lorenzon, Antonio Molino Rojo, Sandro Scarchilli, Chelo Alonso
Production: Coproduction Italy – Spain – West Germany (RFA); Produzioni Europee Associati (PEA), Arturo González P.C, Constantin Film

 

 


Three gunmen are hunting a treasure supposedly hidden in a cemetery, under the underlying tension of the American Civil War. Rubio, Tuco and Sentencia, the Good, the Bad and the Ugly, will have to collaborate to obtain the long-desired loot.

Anécdotas


Nach dem unbestreitbaren Erfolg von „Für ein paar Dollar mehr”, der übrigens immer noch einer der meistgesehenen Filme in der Kinogeschichte Italiens und Spaniens ist, konnte Leone jedes beliebige Projekt in Angriff nehmen. Er beschloss seine Trilogie mit „Zwei glorreiche Halunken“ abzuschließen, ein ehrgeiziges Projekt, in dessen Titel bereits die Rollen der Hauptdarsteller anklingen, welche von Clint Eastwood, Eli Wallach und Lee van Cleef meisterlich gespielt wurden.


Dass Eli Wallach in die Besetzung mit aufgenommen wurde, war eine der Neuheiten und machte den Film besonders attraktiv. Wallach repräsentierte den mediterranen Geist, den Latino, den durchtriebenen Gauner in Leones Filmen bis zur Perfektion. Dies unterschied sie von den klassischen Western aus den USA. Wallachs Tuco  kann auf eine Stufe mit Don Quijotes Sancho gestellt werden, der treue Knappe, der nicht fehlen darf, um den Hauptdarsteller umso mehr erstrahlen zu lassen.


Die Provinz Almería war einer der Hauptdrehorte des Films, da allerdings die Hauptdarsteller in der Geschichte des Films aus einer dürren Landschaft zu einer Reise in eine fruchtbarere aufbrechen, kommen neben der Gegend von Almería auch viele andere Gebiete vor, darunter sind die Provinzen Granada und Burgos hervorzuheben, sowie die autonome Region Madrid.


Log in with your credentials

Forgot your details?